1. Geosi VERM
  2. Benutzeroberfläche
  3. Netzausgleich
  4. Allgemeine Hinweise
    1. Voraussetzungen
    2. Besonderheiten
      1. Filter Dialog
  5. Arbeitsbereich
    1. Gesamtansicht
    2. Menü
    3. Dokument
    4. Willkommen Fenster HTML
    5. Willkommen Fenster klassisch
    6. Projektsbereich (Datenverwalter)
    7. Checkliste
      1. Checkliste bearbeiten
    8. Grafik
      1. Punkte
      2. Linien/Zeichenfunktionen
      3. Bemaßung
      4. Layereinstellungen
      5. DXF-Import
    9. Protokollbereich
      1. Ereignisanzeige
      2. Notizblock
      3. Protokoll
        1. Protokoll einrichten
        2. Word-Protokoll
  6. Daten
    1. Datenmodelle im Überblick
    2. Messdaten suchen
    3. Import Allgemein
      1. Daten übernehmen
      2. Bei Übernahme Prüfen
    4. Punkte
      1. Neuer Punkt
      2. Neue Punkte
        1. Vorschlagswerte
      3. Punktkollision
        1. Punktkollision einfach
        2. Punktkollision mehrfach
      4. Liste
      5. Umnummerieren
        1. Kollision
      6. Ändern
      7. Löschen
      8. Runden
      9. Papierkorb
      10. Mehrfachpunkt-Bereinigung
        1. Einzelauswahl
        2. Mehrfachauswahl
      11. Attributvoreinstellungen
      12. Eigenschaften
      13. History
      14. Koordinaten bezüglich Meridianstreifen testen
      15. Import
        1. Koordinaten Importieren
        2. Methoden Import Ascii
        3. Editor für Steuerfile
        4. Umsetztabellen-Editor
      16. Export
        1. ASCII
        2. DXF
          1. Umsetztabellen Editor
            1. Punkte
            2. Linien
            3. Netzbild
            4. Profil
        3. SQD-Umsetzer
        4. Export Tachymeter
      17. Suchen
        1. Suchen über Koordinaten
        2. Suchen über Messdaten
        3. Suchen über Bezeichnung, Code
        4. Suchergebnis
    5. Tachymeterdaten
      1. Liste
      2. Eigenschaften
        1. Exzentercodes
      3. Prüfen
      4. Nicht berechnete Punkte finden
      5. Eingabe
        1. Standpunkt auswählen
        2. Satz auswählen
        3. Werte Standpunkt, Satz
        4. Vorschlagswerte Zielpunkte
        5. Eingabe Zielpunkte
      6. Import
        1. Importieren
          1. Definition Maske Zeiss
          2. Definition Codeblöcke Leica
          3. Definition Label Geodimeter
        2. Messdaten auswählen
        3. Standpunkte/Zielpunkte umbenennen
        4. Einleseoptionen
        5. Zielpunkt-Kollision
      7. Zielpunkte ändern
        1. Auswahl
        2. Werte
    6. Nivellement
      1. Nivellement Daten
      2. Liste
      3. Nivellementdaten eingeben
      4. Eigenschaften
      5. Importieren
    7. GPS
      1. Eigenschaften GPS Vektoren
      2. Eigenschaften für WGS 84 Punkt
      3. GPS Antennenhöhe korrigieren
      4. GPS Basislinien Importieren
      5. WGS Punkte Kollision
      6. WGS Trafo Kollision
      7. Transformationen
        1. Eigenschaften Globale Transformation
        2. Eigenschaften Anfelderung Lage
          1. Parameter Anfelderung Lage
        3. Eigenschaften Anfelderung Höhe
          1. Parameter Anfelderung Höhe
        4. Passpunkte für Anfelderung
    8. Flächen
      1. Liste
      2. Eigenschaften
    9. KVZ
      1. Koordinatenverzeichnis erstellen
      2. KVZ: ASCII-File
      3. Netzbild
      4. KVZ Protokoll
    10. Liniencodierung
      1. Verwaltung
      2. DXF Export Assistent für Linien
        1. DXF Export: Snap
    11. Datenbank
      1. Benutzerverwaltung
      2. Projektverwaltung
      3. Punktverwaltung
      4. Verwaltung GPS-Vektoren
      5. DB Login
    12. GIS
      1. Festpunkte
        1. Import
          1. Layerauswahl
          2. Auswahl Punkte
          3. Filter
        2. Export
          1. Layerauswahl
          2. Auswahl Punkte
          3. Punktkollision
        3. Löschen
          1. Layerauswahl
          2. Auswahl Punkte
          3. Filter
        4. Übernahme alte DB
      2. Projekte
        1. Projektgrenzen manuell ändern
        2. Projekte aktualisieren
  7. Berechnungen
    1. Polygonzug Auswahl
      1. Polygonzüge / Höhenzüge
    2. Orientierungsberechnung
    3. Freie Stationierung
    4. Polarpunktberechnung / Höhenberechnung
    5. Überbestimmte Exzenterberechnung
    6. Höhenableitung
    7. Absteckelemente Auswahl
    8. Absteckelemente
    9. Koordinaten -> Tachymeterdaten
    10. Vorwärtsschnitt
    11. Vorwärtsschnitt manuell
    12. Rückwärtsschnitt
    13. Nivellement
    14. Bogenschnitt
    15. Geradenschnitt
    16. Lotfußpunkt
    17. Orthogonalpunktberechnung
    18. Fortgesetzte Orthogonalpunktberechnung fliegend
    19. Fortgesetzte Orthogonalpunktberechnung geschlossen
    20. Flächenberechnung
    21. Dreiecksteilung
    22. Trapezteilung
    23. Gerade durch n Punkte
    24. Dreiecksassistent
    25. Kreisaufgaben
      1. Kreisbogen Zwischenpunkte einrechnen
      2. Schnitt Kreis – Gerade
      3. Schnitt Kreis – Kreis
      4. Tangente an Kreis
      5. Kreisbogen – Einrechnung
      6. Kreisassistent
    26. Transformation
      1. Helmert, Affin, Flächentreu
      2. Meridianstreifen Umrechnung
        1. 2D im selben System
        2. 2D über NTv2 Grid
        3. 3D in fremdes System über GPS
      3. Projektionssystem > Geografische Koordinaten
      4. Geografische Koordinaten > Projektionssystem
    27. Trassierung
      1. Trasse definieren
      2. Achskleinpunkte
      3. Lotfusspunkte auf Trasse
    28. GPS
      1. GPS-Polarpunktberechnung: Auswahl
      2. Rererence Frame Umrechnung
      3. GPS-Polarpunktberechnung: Berechung
      4. Koordinaten aus GPS Vektoren
        1. Referenzstation
        2. Berechnete WGS 84 Punkte
      5. WGS 84 -> Projektionssystem
        1. Berechnung Parameter
        2. Auswahl Parameter
        3. Ergebnis
      6. Projektionssystem -> GPS
        1. Auswahl
        2. Berechnung
    29. Profil
      1. Profil – Fläche
      2. Profil
      3. Profil exportieren
    30. Satzausgleich
    31. Deformation
      1. Definition der Deformationspunke
      2. Ausgabe der Deformationsliste
      3. DXF-Export
        1. Programmablauf
          1. Auswahl Deformationstyp
          2. Auswahl Daten
          3. Auswahl der Darstellungsparameter
          4. Feinauswahl Daten, Darstellung
          5. Deformation speichern
        2. Parameter für DXF Export
    32. Kanalmessstab
    33. 3D-Berechnungen
      1. Kreis durch n Punkte 3D
      2. Ebene durch n Punkte 3D
      3. Punktabstände von einer 3D-Ebene
      4. Gerade durch n Punkte 3D
      5. Punktabstände von einer 3D-Geraden
    34. Exzenterstab
      1. Exzenterstab definieren
  8. Einstellungen / Optionen
    1. Kollision
    2. KG-Auswahl
    3. Layer definieren
    4. Symbolzuordnung
    5. Darstellung der Bemaßung
    6. Globale Optionen
      1. Ellipsoide
      2. Meridianstreifen Systeme
      3. Höhensysteme
      4. Messgeräte
      5. Stabilisierungen
      6. WGS Transformationen
    7. Lokale Optionen
    8. Projekt
      1. Eigenschaften Projekt Allgemein
      2. Epochenverwaltung
      3. Projekt
      4. Nachkommastellen/Genauigkeiten
      5. Projektionssystem und Reduktionen
      6. Toleranzen
      7. Grafik
  9. Anhang
    1. Datenstruktur Geosi-Projekt
    2. Datenstruktur Datenbank Punktverwaltung
    3. Protokoll anpassen
    4. Pfade und Dateien
    5. GPS-Reference Frame
  10. Maintenance
  11. Geosi NETZ
  12. Geosi NUM

7.26.2.2.Meridianstreifen Umrechnung - 2D über NTv2 Grid

NTv2 ist ein Datenformat für ein Grid mit Korrekturparametern. Es enthält einen Raster von Parametern in denen dann interpoliert wird.

Das NTv2 Grid ermöglicht einen direkten Übergang auf ein anderes System. Zu jedem Punkt werden im Grid Korrekturparameter interpoliert, die dann an der Koordinate angebracht werden. Damit kann man in der Lage auf ein anderes System wechseln. Die Höhen bleiben unverändert. (z.B. GK -> UTM). Das entsprechende NTv2 Grid ist üblicherweise beim Vermessungsamt erhältlich. Es gibt Grids in verschiedener Auflösung und Qualität. Vorher sicherstellen dass die nötige Genauigkeit erreicht wird.

Transformation
Das „Datum“ meint das „Geodätische Datum“, also die Lagerung des verwendeten Koordinatensystems in der Natur.
Bitte hier das Ausgangsdatum und das Zieldatum festlegen.

Weiters das passende NTv2 Grid auswählen. Je besser die Qualität, desto höher die Auflösung und desto größer ist die Datenmenge. Deshalb ist davon auszugehen, dass bei hoher Punktdichte mehrere Grids verfügbar sein können. Geosi VERM prüft die Epsg Codes und die Grenzen des Gitters und versucht dadurch eine missbräuchliche Verwendung zu verhindern.

Obwohl ein NTv2 Grid nur für die Transformation in eine Richtung gemacht wird kann Geosi VERM in beide Richtungen transformieren. Es ist daher egal in welche Richtung das Grid definiert ist. Die Inverse Transformation erfolgt iterativ und dauert entsprechend länger.

Meridianstreifen
Alle Meridianstreifen können einem bestimmten Geodätischen Datum zugeordnet werden. (siehe „Globale Optionen“, „Meridianstreifensysteme“, „EPSG Code Datum“).

Dadurch reicht es aus das System zu kennen. Der am nächsten gelegene Meridianstreifen in diesem System kann automatisch gefunden werden.

Es ist aber genauso möglich nur bestimmte Meridianstreifen auszuwählen. Wenn im Ausgangssystem ein bestimmter Meridianstreifen fixiert wird, dann werden nur Punkte transformiert, die diesem Meridianstreifen zugeordnet sind.

Wird im Zielsystem ein Meridianstreifen ausgewählt, dann werden alle Punkte in dieses System transformiert, auch wenn andere Systeme besser passen würden. Der Anwender ist selbst verantwortlich dass die Punkte nicht zu weit außerhalb liegen.

Höhensystem
Die Höhen werden unverändert auf den neuen Punkt übernommen. Das NTv2 Grid arbeitet nur in der Lage.

Sollte auch ein Übergang in der Höhe nötig sein bitte die Variante über 3D Transformation verwenden. In den Geosi VERM GPS Transformationen können auch NTv2 Grids, Höhen Grids und Geoide vewendet werden. Damit sollte jeder Übergang möglich sein.

Alternativ können die Höhen in einem getrennten Arbeitsschritt über „Trafo“, „Höhensystem umrechnen“ transformiert werden. Die Umrechnung erfolgt dort über ein H-Grid.

Punktauswahl
Es besteht die Möglichkeit alle Punkte zu transformieren, oder eine gewisse Auswahl. „Alle Punkte“ verwendet nur die Punkte die dem oben ausgewählten Meridianstreifen und Datum entsprechen.

Umbenennen
Die neuen Punkte können umbenannt werden. Ansonsten gibt es beim Eintragen eine Punktkollision.

Schlagen  Sie  bearbeiten