1. Geosi PLAN
    1. Key Features
  2. Erste Schritte
    1. Starten der Anwendung
    2. Anbindung eines Geosi FORM Projektes
    3. Import einer DKM
    4. Aus DKM übernommene Punkte
    5. Anbindung eines Geosi VERM Projektes
    6. Punktexport nach Geosi VERM
    7. Punktimport von Geosi VERM
    8. Konstruktion einer Grenzlinie
    9. Katastermäßige Aufbereitung
    10. Erstellen eines Trennstücks
    11. Ein PLAN-Layout einfügen
    12. STP: BEV-Strukturierter Plan
    13. Standard Codelisten
  3. Oberfläche
    1. Projektbrowser
      1. Registerkarte PLAN
        1. BEV-Anmeldung
      2. Registerkarte Befehle
      3. Registerkarte Eigenschaften
        1. Eigenschaften Flächen
        2. Eigenschaften Bemaßung
        3. Punkteigenschaften
    2. Standardkonfigurationen
      1. PLAN
        1. Toolbars
        2. Codelisten
      2. TPLAN
        1. Toolbars
        2. Codelisten
  4. Zeichenwerkzeuge
    1. Linien
      1. Polylinie zeichnen
      2. Polylinie auftrennen
      3. Punkt in Linie + Knotenbildung
      4. Knoten in Polylinie einfügen
      5. Linienbegleitende Symbole
      6. Linientype verändern
      7. Liniensymbolik eintragen
      8. Polylinientyp in 3D Polylinie ändern
      9. Polylinientyp in 2D Polylinie ändern
      10. Linienzeichnen fortsetzen
      11. Parallel-Linie zeichnen
      12. Polylinie Segmentieren
      13. Orthogonale Konstruktion
        1. Auswahl Konstruktionsmethode
        2. Orthogonale Konstruktion Zeichnen
      14. Selektion von Blöcken auf Linien
    2. Selektionswerkzeug
    3. Kataster
    4. Achsen
      1. Achse zwischen Polylinien finden
      2. Blöcke an Achsen ausrichten
    5. Attribute
      1. Attribute verschieben
      2. Sichtbarkeit Attribute
      3. Attributhöhen ändern
    6. Bemaßung
    7. Hektarnetz einzeichnen
    8. Hektarnetz beschriften
    9. Höhen
      1. Höhe ändern
      2. Höhenlinie anschreiben
    10. Höhe interpolieren
    11. Eigentümer-, Grundstücksdaten anschreiben
    12. Freistellung Start
    13. Freistellung Ergebnis
    14. Punkte
      1. Punkt einfügen
      2. Punkt-Vermarkung ändern
      3. Höheninterpolation Schnittpunkte
    15. Symbole
      1. Grundstücksnummer einfügen
      2. Symbol einfügen
    16. Flächen
      1. Allgemeine Fläche einfügen
      2. Trennstück einfügen
      3. Flächenumring (Punkte)
      4. Flächenauswahl
      5. Flächenteilung
      6. Schraffurparameter definieren
      7. Automatische Trennstückserkennung
        1. Parameter
        2. Gefundene Grundstücke
        3. Ergebnisse
          1. Kollision – Flächen vergleichen
          2. Trennstücke sortieren
    17. Buffer Zeichnen
    18. Böschungen
    19. Text einfügen
  5. Anzeige
    1. Ansichten
    2. Protokoll
    3. Listen
    4. Blattschnitt einfügen
    5. Blattschnitt einfügen 2
  6. Datenverwaltung
    1. Punkte
      1. Punkte ändern
      2. Daten importieren
        1. Punkte zeichnen
      3. Punkte umbenennen
      4. Punkte umbenennen VA 1
      5. Punkte umbenennen VA 2
    2. KVZ
      1. KVZ
        1. Hauptfenster
        2. Export BEV CSV
        3. Ausgabe Protokoll HTML oder MText
      2. Punkte für KVZ auswählen
      3. KVZ kontrollieren
      4. Update KVZ Änderungen
      5. Konfiguration KVZ
    3. Varianten-Verwaltung
    4. Flächen
      1. Protokoll Flächen
    5. Bemaßung
    6. Achsen
      1. Neue Achse anlegen
      2. Achsenverwaltung
        1. Trassierung
        2. Polylinie
    7. Profile
      1. Neues Profil anlegen
      2. Profilverwaltung
  7. Import, Export, Konvertierung
    1. Medix
    2. In andere Zeichnung kopieren
    3. 3D -> 2D
    4. 2D -> 3D
    5. Geosi VERM
      1. Anbindung Projekt
      2. Importieren von VERM
      3. Punktabgleich
        1. Vergleich Punkte
      4. Kollision
      5. Suche identer Punkte in VERM und PLAN
      6. Exportieren nach VERM
    6. Geosi FORM
      1. Abgleich
      2. Anbindung Projekt
    7. Übernahme fremder Blöcke
      1. Geosi PLAN: Daten
      2. Geosi PLAN: Konfiguration
    8. Transformation
      1. Transformation in lokales System
      2. Transformationsparameter
      3. Transformation Meridianstreifen – NTv2
      4. Verwaltung der Transformation
  8. Einstellungen
    1. Projekt
      1. Projekt entfernen
      2. Projekteigenschaften
      3. Projekt reparieren
      4. Export Dwg
    2. Konfiguration
      1. Bestehende Konfiguration bearbeiten
        1. Werkzeuge
          1. Freistellung
        2. Tabelle Codierung
        3. Tabelle thematische Objektzuordnungen
        4. Tabelle Aussehen der Objekte
        5. Ansichten
          1. Themenansichten
          2. Datenansichten
          3. Freistellung
        6. Themen
        7. Böschungsschraffen
        8. Linienbegleitende Symbole
      2. Konfiguration auswählen
      3. Alte Konfiguration importieren
      4. Neue Konfiguration erstellen
      5. Bestehende Konfiguration kopieren
      6. Konfiguration umbenennen
      7. Konfiguration löschen
    3. Lokale Einstellungen
    4. Reaktoren
    5. Pickstyle
  9. Installation
    1. Programmstruktur
    2. Einstellungen Konfigurationsverzeichnis
    3. Automatische Übernahme alte Konfiguration
    4. Lizenz
  10. Geosi CODE
  11. Geosi PROFIL
  12. Geosi DEFO
  13. Geosi NUM

7.7.1.Übernahme fremder Blöcke - Geosi PLAN: Daten

Diese Funktion dient dazu „fremde“ Daten aus einer CAD Zeichnung in die Geosi PLAN Datenstruktur zu übernehmen. In diesem Fenster werden primär die Daten ausgewählt.

Umsetzer
Sollte bereits ein passender Umsetzer gespeichert sein kann der hier ausgewählt werden, ansonsten die Einstellung auf „(neuer Umsetzer)“ lassen.

Objektfilter
Hier wird definiert welche Art von Objekten für die Auswahl/Umsetzung zugelassen sind:

  • Punkte
  • Blöcke
  • Texte
  • Linien
  • LW-Polylinien
  • 2D-Polylinien
  • 3D-Polylinien

Auswahl Daten
Mit diesem Button werden die Daten ausgewählt die umgesetzt werden sollen. Die Ausgewählten Elemente werden in einer Liste angezeigt.

Achtung: Zuerst die Daten auswählen – erst dann kann der Umsetzer definiert/erweitert werden.

Liste
Wie die ausgewählten Elemente dargestellt werden hängt davon ab ob sie auf einen Filter im Umsetzer ansprechen oder nicht.

Gibt es noch keinen passenden Filter im Umsetzer, dann wird pro Zeile eine Gruppe aus Element-Typ, Layernamen und bei Bedarf auch Blocknamen und zeigt die Anzahl der Elemente in dieser Gruppe. Am Ende der Zeile kann man auf „[Neu…]“ klicken um für diesen Datensatz einen Filter zu definieren. Es öffnet sich ein Fenster, wobei Blocknamen und Layer als Vorschlagswerte für den neuen Filter übernommen werden.

Falls Objekte auf einen Filter im Umsetzer ansprechen werden die auch gruppiert dargestellt. Diesmal aber in Abhängigkeit vom passenden Filter. In der ersten Spalten kann man die Umsetzung aktivieren/deaktivieren, am Zeilenende gibt es dann aber die Buttons „[Bearbeiten]“ um den Filter zu ändern oder „[Löschen]“ um selbigen zu verwerfen.

Sollte es Filter geben die auf kein Objekt passen, dann werden diese auch in der Liste dargestellt. Allerdings mit 0 passenden Objekten.

Zusammenfassend kann man sagen dass die Liste eine Kombination aus ausgewählten Daten und Filtern des Umsetzers darstellt. Man soll auf den ersten Blick sehen welche Daten wie umgesetzt werden, welche Objekte nicht umgesetzt werden und was es noch an weiteren Filtern gibt.

OK
Sind alle Daten ausgewählt und ist man mit der Zuordnung zufrieden kann man mit „OK“ die Umsetzung starten. Um den eben definierten Umsetzer nicht zu verlieren kommt vorher noch die Frage ob die Parameter für eine weitere Verwendung gespeichert werden sollen:

  • Überschreiben – nur wenn ein existierender Umsetzer geändert wurde.
  • Speichern unter…
  • Nicht speichern
  • Abbrechen

Dieselbe Abfrage kommt übrigens auch wenn man mitten in der Definition eines Umsetzers auf die geniale Idee kommt die Combobox „Umsetzer“ doch noch umzuschalten.

Die Umsetzung erfolgt so, dass Objekte in die interne Geosi PLAN Struktur umgewandelt und aus dieser neu gezeichnet werden. Ob die alten Elemente gelöscht werden sollen kann man in der Liste entscheiden.

Speicherort
Die Umsetzer werde als Files mit der Erweiterung „*.conv“ unterhalb der passenden Konfiguration im Unterverzeichnis „Conversion“ gespeichert. Das bedeutet gleichzeitig dass Umsetzer von der aktuellen Konfiguration abhängig sind und nur dort sichtbar.

Schlagen  Sie  bearbeiten